PAPPY - FAQ

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur PAPPY-Papiertonne

Wo stehen meine Abfuhrtermine? Wie lange dauert es, bis ich meine Tonne nach der Bestellung erhalte? Und was darf in die Tonne überhaupt hinein? - Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu Ihrer kostengünstigen Papiertonne in Berlin.

Die Abfuhrtermine Ihrer persönlichen PAPPY-Papiertonne finden Sie im Menüpunkt "Abfuhrtermine".

Bitte beachten Sie, dass es an Feiertagen zu einer Verschiebung der Termine kommt. Nutzen Sie die Auflistung der Feiertagsverschiebungen im Bereich Abfuhrtermine. Diese wird Ihnen nach der Eingabe Ihrer Adresse angezeigt.

Ja, bitte nutzen Sie die Auflistung der Feiertagsverschiebungen im Bereich "Abfuhrtermine". Die Übersicht steht Ihnen nach der Eingabe Ihrer Adresse zur Verfügung.

Um Ihre eigene kostengünstige PAPPY-Papiertonne zu bestellen nutzen Sie einfach das Online-Bestellformular unter dem Menüpunkt "Bestellung".

Alternativ können Sie Ihre Bestellung auch gern über den folgenden Link https://www.myalba.de/pappe-papier-51/pappy-die-papiertonne.html abwickeln. 

 

 

Für alle Fragen und Anliegen rund um die Auftragsannahme,die Beratung und bei Reklamationen steht Ihnen das Kundenservice-Center der ALBA Berlin GmbH von Montag-Freitag, 7.00 - 19.00 Uhr zur Verfügung.


Tel.: (030) 35182-351
Fax: (030) 35182-8580

Bei allen Fragen rund um Ihre kostengünstige Papiertonne senden Sie uns bitte ein eMail an pappy(at)alba.info.

Die persönliche PAPPY-Papiertonne kann jeder Mieter bzw. Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses in Berlin bestellen. Je Haus ist nur eine kostengünstige 240l Tonne möglich.

Ihre PAPPY-Papiertonne wird Ihnen innerhalb einer Woche zur Verfügung gestellt und vor Ihrem Grundstück abgestellt. Der Behälter verbleibt im Eigentum der ALBA Berlin GmbH.

Bitte stellen Sie die Papiertonne zum Abfuhrtag bis spätestens 6:00 Uhr, alternativ schon am Vorabend, am Straßenrand zur Abholung bereit.

--- Hinweis ---
Aus logistischen Gründen können Gartenkolonien, Privatstraßen, unbefestigte Wege und zu schmale Straßen nicht befahren werden. Aus versicherungstechnischen Gründen werden von unseren Kraftfahrern keine Privatgrundstücke betreten. 

Sollten Sie einmal versäumt haben, ihre PAPPY-Papiertonne zum Abfuhrtag bereitzustellen, so kann diese leider erst wieder am nächsten Entsorgungstermin geleert werden.

In die PAPPY-Papiertonne gehören:
Pappe, Papier, Kartonagen, Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge u.ä.

Das darf nicht hinein:

Fotos, Papiertaschentücher, Hygienepapier, Tapete, stark verschmutztes Papier, Restabfälle, Pergamentpapier, Butterbrotpapier, Lichtpauspapier, Bauabfälle, Sonderabfälle wie Farben, Lacke, Folien, u.ä.